Utøya 22. Juli ist ein Thriller aus dem Jahr 2018 von Erik Poppe mit Andrea Berntzen, Aleksander Holmen und Brede Fristad.

Das auf wahren Begebenheiten basierende Drama Utøya 22. Juli zeichnet das Attentat von Anders Behring Breivik im Sommer 2011 auf der norwegischen Insel nach.

komplette Handlung anzeigen
  • Verifiziert
    Dreharbeiten
    Utøya 22. Juli wurde nicht auf Utøya, sondern aus ethischen Gründen auf der Insel daneben gedreht. Aus demselben Grund sind die Protagonisten auch fiktiv, während der historische Hintergrund wahr ist.
  • Verifiziert
    Verbindungen/Vorlage
    Ein halbes Jahr nach der Uraufführung von Utøya 22. Juli veröffentlichte Paul Greengrass seinen Film 22. Juli, der ebenfalls die Anschläge in Norwegen 2011 behandelte.

Schaue jetzt Utøya 22. Juli

11,99€
Kaufen
4,99€
Leihen
Utøya 22. Juli
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Pressestimmen

Alle 11 Pressestimmen zu Utøya 22. Juli

5.8
Die Pressestimmen haben den Film mit 5.8 bewertet.
Aus insgesamt 11 Pressestimmen
Berliner Zeitung
5.5
Man kann die Leiden dieser jungen Menschen nicht im Kinosessel nachleben. Man will es auch nicht. Es hätte viele Möglichkeiten gegeben, an…
Die Presse
2
Einzelmomente unterscheiden sich kaum von Spannungsszenen aus Teenie-Slashern. Dass Breivik nur als bedrohliche Silhouette durchs Bild…
Die ZEIT
6
Ja, Poppe manipuliert uns in U - July 22. Er tut es mit den besten Absichten. Das ist streitbar. Aber es ist auch genau das, was er mit dem…
Echo
7
[...] Künstlerische Gratwanderung zwischen emotionaler Manipulation und dem Streben nach Wahrhaftigkeit.
FILMDIENST
6
Trotz alldem erscheint Utøya 22. Juli keineswegs undurchdacht oder gar zynisch.
filmtabs
6
Die Tour de Force von Hauptdarstellerin Andrea Berntzen macht Eindruck, der Film schockt nachhaltig [...].
NZZ
6
Das Ergebnis ist im Falle von Utøya 22. Juli beklemmend und zwiespältig.
outnow
6
Erik Poppes Inszenierung über den Anschlag auf die politische Jugendgruppe auf der Insel Utøya ist sowohl mitreissend als auch erschreckend.
Radio Koeln
6.5
Ein Wagnis zwischen Schock, Empathie und Zynismus.
Spiegel Online
7
Im Berlinale-Wettbewerb bleibt U - July 22 ein zumindest interessanter Versuch, Zeitgeschichte mit filmischen Mitteln aufzuarbeiten, der…
taz
6
So nachvollziehbar die dramaturgische Entscheidung ist, einen Realismus der Nähe zu inszenieren, um nicht in die Falle des nachträglichen…

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Utøya 22. Juli

6.5 / 10
122 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
2
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
184
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
24
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Utøya 22. Juli

Handlung von Utøya 22. Juli
Die 18-jährige Kaja (Andrea Berntzen) verbringt den Sommertag des 22. Juli 2011 zusammen mit vielen anderen jungen Menschen auf der norwegischen Insel Utøya im Binnensee Tyrifjord nordwestlich der Hauptstadt Oslo. Die AUF, also die Jugendorganisation der norwegischen sozialdemokratischen Arbeiterpartei, führt hier den politischen Nachwuchs zusammen, doch um 17:20 Uhr fallen plötzlich Schüsse. Die Jugendlichen haben zwar von Anders Behring Breiviks Bombenattentat in Oslo gehört, doch ist der Täter nun tatsächlich zu ihnen auf die Insel gekommen?

Hintergrund & Infos zu Utøya 22. Juli
Das norwegische Drama Utøya 22. Juli von Erik Poppe orientiert sich an den wahren Ereignissen, die 2011 für weltweite Bestürzung sorgten und mit 77 Todesopfern als tödlichster Angriff seit dem Zweiten Weltkrieg in die norwegische Geschichte eingingen: Am 22. Juli explodierte um 15:25 Uhr zunächst eine selbstgebastelte Bombe im norwegischen Regierungsviertel in Oslo, tötete acht Menschen und verletzte 209 weitere Personen.

Zwei Stunden später verschaffte sich der rechtsextremistische Terrorist Anders Behring Breivik mit falscher Uniform und falschem Ausweis Zutritt zu einem Jugend-Camp auf der Insel Utøya, wo sich junge politische Männer und Frauen der AUF zusammengefunden hatte. Er erschoss zwischen 17:20 Uhr bis 18:35 Uhr 69 Menschen in einem Massaker, das insgesamt fast anderthalb Stunden andauerte. Am selben Abend wurde Breivik als Tatverdächtiger festgenommen, vor Gericht am 29. November 2011 für unzurechnungsfähig befunden und zur Höchststrafe von 21 Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt.

Utøya 22. Juli wurde im Februar 2018 im Wettbewerb der 68. Berlinale uraufgeführt. Der Brite Paul Greengrass verfilmte mit Norway die Ereignisse im selben Jahr ebenfalls. (ES)

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Trailer, Videos & 22 Bilder zu Utøya 22. Juli

Filme wie Utøya 22. Juli

Fb8abc198ea242ee9fdf2ba483c3278b