Die Frau des Nobelpreisträgers ist ein Drama aus dem Jahr 2017 von Björn Runge mit Glenn Close, Jonathan Pryce und Max Irons.

In der Romanverfilmung Die Frau des Nobelpreisträgers beschließt Glenn Close, ihren Ehemann zu verlassen, während dieser sich auf den Weg macht, um einen wichtigen Preis entgegenzunehmen.

komplette Handlung anzeigen

Aktuelle Vorstellungen für Die Frau des Nobelpreisträgers.

Pressestimmen

Alle 12 Pressestimmen zu Die Frau des Nobelpreisträgers

7.2
Die Pressestimmen haben den Film mit 7.2 bewertet.
Aus insgesamt 12 Pressestimmen
Die ZEIT
8
Die Frau des Nobelpreisträgers erzählt ein mitreißend gespieltes Ehe-Komplott, in dem ausgerechnet die Nobelpreisverleihung zum Schauplatz…
Echo
8.5
Die überragende Close und Jonathan Pryce [...] harmonieren großartig als ambivalentes Ehepaar zwischen zunehmender Entfremdung und ganz…
Empire
8
[...] Ein schwergewichtiges Stück Theater, das immer dann fesselt, wenn [Glenn Close und Jonathan Pryce] zu sehen sind.
FILMDIENST
8.5
Was für ein starker Film!
Filmszene
8.5
Fakt ist, dass man selten im Kino auf so hohem Niveau gleichzeitig unterhalten und zum Diskutieren angeregt wird.
NDR
8.5
Man kann es nicht anders sagen: Glenn Close in der Rolle der Joan Castleman zu sehen - nein, zu erleben, ist schlichtweg überwältigend.
The New York Times
8
The Wife bietet uns zwei großartige Schauspieler, die sich hier kräftig durchbeißen.
outnow
7.5
Am Ende bietet der Film mehr als nur die bekannte Geschichte des untreuen Künstlers und seiner missmütigen Ehefrau. [Sven Martens]
Programmkino.de
7
Die Frau des Nobelpreisträgers [...] trumpft [...] mit einer oscarwürdigen Glenn Close auf.
Slant Magazine
4
Zu banales Material für eine Schauspielerin wie Glenn Close. Alles wirkt neben ihr nur wie eine redundante Seifenoper.
Spiegel Online
5
Es ist eine beeindruckende Tour de Force der Selbstverleugnung, die Close hier hinlegt. Eine Performance, so stark, dass sie ungewollt auch…
taz
4.5
Es hätte eine wundervolle Satire auf den Literaturbetrieb werden können. Stattdessen bleibt The Wife werktreu und damit altmodisch.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Frau des Nobelpreisträgers

6.6 / 10
76 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
81
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
6
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Die Frau des Nobelpreisträgers

Handlung von Die Frau des Nobelpreisträgers
Joan Castleman (Glenn Close) und ihr Ehemann Joe (Jonathan Pryce) reisen nach Skandinavien. Das erfolgreiche Ehepaar fliegt dorthin, um mit renommierten Preisen ausgezeichnet zu werden: Während sie in Finnland den wichtigen Helsinki-Buchpreis entgegennehmen wird, soll er in Stockholm den Nobelpreis überreicht bekommen. Doch auf dem Weg zu ihrem Ziel erinnert sich Joan an die Anfänge ihrer Beziehung in den 1950ern und an den weiteren Verlauf ihrer Ehe und beschließt, ihren Ehemann zu verlassen.

Hintergrund & Infos zu Die Frau des Nobelpreisträgers
Die Frau des Nobelpreisträgers basiert auf auf dem Roman The Wife der amerikanischen Autorin Meg Wolitzer, die das im Deutschen als Die Ehefrau erschienene Buch 2003 veröffentlichte. Ein Jahr zuvor war bereits ihr Werk The Interestings verfilmt worden. (ES)

Cast
Crew
Joan Castleman
Joe Castleman
David Castleman
Susannah Castleman
Nathaniel Bone
Joe Castleman (jung)
Joan Castleman (jung)
Elaine Mozell
König Gustav
Carol Castleman
Constance Finch
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

3 Trailer, Videos & 24 Bilder zu Die Frau des Nobelpreisträgers

Filme wie Die Frau des Nobelpreisträgers